Fußweg „An der Bleiche“ in Massenheim wir erneuert

Stadt Bad Vilbel startet Wegeertüchtigungsprogramm

Fußweg „An der Bleiche“ in Massenheim macht den Anfang

Bad Vilbel ist eine Stadt umringt von vielen Feldern und viel Grün. Die Bürgerinnen und Bürger sollen hier einen idealen Ort zur Naherholung vorfinden. Hierzu tragen unabdingbar auch die Wege bei, auf denen sich die Fußgänger ihre Routen selbst erschließen sollen. Nun startet die Stadt ein Wegeertüchtigungsprogramm. Begonnen wird dies in Massenheim, genauer am Fuß- und Radweg „An der Bleiche“.

Zwischen dem Erlenbach und der Wohnbebauung an der Straße „An der Bleiche“ liegt der Fuß- und Radweg, der vom Massenheimer Sportplatz kommend bis zum Friedhof führt. Ein großer Teil des Weges ist in gutem Zustand und wird stark frequentiert. Ob Hundehalter, die hier mit ihren Vierbeinern Gassi gehen oder Fahrradfahrer, die den Weg nutzen, Läufer bei ihrem Training oder Spaziergänger an einem sonnigen Nachmittag, alle nutzen den Weg gern. Ein Teil des Wegs jedoch ist verbesserungswürdig und diese Verbesserungen werden nun vollzogen. „Damit der gesamte Fuß- und Radweg ein einheitlich gutes Bild abgibt, ertüchtigen wir diesen Weg und starten damit unser Ertüchtigungsprogramm für solche Wege“, erklärt hierzu der Erste Stadtrat, Sebastian Wysocki.

Vom 10. bis zum 13. September wird der Weg in Massenheim ertüchtigt. Bis Ende Oktober folgen dann weitere Wege in Gronau und Dortelweil. „Ziel ist es, dass wir am Ende des Programms gute und sichere Wege haben, die für alle Nutzer gangbar sind. Die Naherholung unmittelbar am eigenen Wohnort ist ein hohes Gut. Mit unserem Wegeertüchtigungsprogramm wollen wir dieser Rechnung tragen“, so Wysocki.